Eine Welt voller Magie.
Eine Feindschaft, die schon viel zu lange existiert.
Und eine junge Frau, die keine Ahnung davon hat, wer oder was sie ist.


Kassandra lebt ein lockeres, schönes Leben. Wären da nicht die ständigen Albträume, die sie um den Schlaf bringen, wäre es nahezu perfekt. Sie ist beliebt, schön und liebt es, mit Jungs zu flirten. Zumindest bis plötzlich drei mysteriöse Kerle an ihrer High School auftauchen und sie in ihre Welt entführen. In Kaleidos erfährt Kassandra, wer oder was sie wirklich ist und welches Schicksal für sie vorhergesehen wurde. Denn: Sie muss sich für einen ihrer Entführer als stärksten seines Elements entscheiden. Allerdings darf diese Entscheidung nicht mit dem Verstand gefällt werden. Sie muss mit dem Herz fallen.


Diese Geschichte ist in sich abgeschlossen. Weitere Teile sind nicht geplant.

Nur wenige tragen das Gen in sich.
Lorodos.
Bist du eine von ihnen?


In einer Welt, in der sich alles um Blut dreht, wird auch Sierras eines Tages unter die Lupe genommen. Nur diejenigen, deren Blut das Lorodos Gen aufweist, und zwar das Stärkste, werden zu den Auserwählten gehören, die dem Prinzen von Rotmond vorgestellt werden. Alle sind furchtbar aufgeregt, alle wollen es so unbedingt. Sierra aber nicht. Sierra würde viel lieber weiter zu Hause leben. Bei ihrer Familie und bei ihrem Freund Loras, welcher Gen-Frei ist und daher gar nicht die Chance bekommt, eine der Prinzessinnen der anderen Monde kennenzulernen. Sierra wehrt sich mit aller Macht dagegen, aber als sich herausstellt, dass ausgerechnet sie diejenige ist, die das Gen in sich trägt, bleibt ihr keine Wahl. Sie muss sich ihrem Schicksal stellen und damit auch dem wenig freundlichen Prinz Luan ...